Wanderschaft und Verleih

Die Ausstellung kann ab Ende 2019 entliehen werden.

Vorschaubild Zeitraffer © Deutsche Bundesstiftung Umwelt
Ein kleiner Einblick in den Aufbau der Ausstellung in Osnabrück

Die Ausstellungen stehen idealerweise für einen Zeitraum von mindestens zwei bis drei Monaten bei unseren Entleihern. Wenn Sie an einer Ausleihe interessiert sind, teilen Sie uns den gewünschten Ausleihzeitraum bitte frühzeitig mit.

Um die Ausstellungen vollständig präsentieren zu können, benötigen Sie eine Ausstellungsfläche von circa 200-240 m². Der Aufbau der Ausstellungen kann verschiedenen Grundflächen angeglichen werden. Sie benötigen mindestens eine Raumhöhe von 2,40 m. Zudem sollten Sie darauf achten, dass die Exponate durch Ihre Türen passen. Die Maße der Exponate können Sie dem Werkbuch entnehmen, das wir Ihnen digital zur Verfügung stellen.

Technische Daten

Ausstellungsfläche: 200-240 m²

Flächenbedarf für Lagerung der abgebauten Ausstellung: 60 m²

Höhe: Mindesthöhe 2,25 m (Holzturm bis zu 3,38 m möglich)

Strombedarf: 240 V (16 A abgesichert) 250 Watt

Das Ausstellungssystem ist modulhaft ausgelegt und umfasst insgesamt sechs Themeninseln, eine Eingangswand sowie einen bis zu 3,38 m hohen Holzturm. Die Ausstellung verfügt über kein eigenes Beleuchtungssystem, sondern lediglich über einzelne Lichtelemente. Der Ausstellungsraum sollte daher ausreichend beleuchtet sein.

Das Ausstellungssystem funktioniert über Plug and Play. Es gibt einen einzelnen Hauptstecker pro Satellit, Turm und Eingangsstele. Ist die Stromversorgung eingeschaltet, wird das System über Autostart hochgefahren.

Kosten

Für das Ausleihen einer Ausstellung wird keine Leihgebühr erhoben. Es fallen lediglich Kosten für
• Abbau beim Vorentleiher,
• Transport (inkl. Montage),
• Aufbau im eigenen Haus und
• Versicherung während des Umzugs und der Standzeit
an, die vom Entleiher getragen werden müssen. Bitte planen Sie hierfür mit Kosten im Rahmen von etwa 6.500 bis 8.500 Euro (je nach Transportentfernung, Stand 10/2018).

Transport

Der Transport ist in zwei Sattelzügen oder drei 7,5-Tonnern möglich. Für den Auf- und Abbau muss jeweils ein Tag einkalkuliert werden und die Spedition sollte unter normalen Bedingungen zwei Mitarbeiter (Fachpersonal) einplanen.

Die Ausstellungsmodule müssen von der Spedition auf Paletten gehoben werden und können dann per Gabelstapler oder Ameise transportiert werden.

Pädagogisches Begleitmaterial

Gerne stellen wir Ihnen digitale Dateien zu folgenden Programmen zur Verfügung:

  • Führungskonzept allgemeine Führungen
  • Rallyebögen in zwei unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen (7.-13. Klasse)
  • Expertenteam Basis (7.- 10. Klasse)
  • Expertenteam Profi (9. - 13. Klasse)
  • FutureLab – Stadt, Land, Fluss (9. -13. Klasse)

Für folgende Programme stellen wir Ihnen weitere digitale Dateien zur Verfügung. Es sind jedoch Zusatzmaterialien oder Recherchen für die Umsetzung vor Ort notwendig:

  • Perspektivwechsel (11. – 13. Klasse)

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Wanderschaft und Verleih unter 0541 9633 921 oder ausstellungen-dbu@dbu.de

Informationen zum Verleih unserer anderen Ausstellungen unter https://www.dbu.de/ausstellungen